Den monkey mind klopfen, den Geist zu Ruhe bringen

"Ich will meditieren, um Ruhe in den Geist zu bringen, aber ich kann nicht meditieren, weil es zu laut ist im Kopf." Buddhisten vergleichen das menschliche Denken gerne mit einem wilden Affen, der unkontrollierbar umherspringt. Amerikaner nennen es Monkey Mind (Affen-Geist), wenn der Geist nicht zur Ruhe kommt, sondern von einem Gedanken zum nächsten springt. Die gute Nachricht: das ist völlig normal! Und dadurch sollte man sich nicht entmutigen lassen, denn das ist es, worum es in der Meditation geht; den Geist zur Ruhe zu bringen.

 

Körperlich entspannt macht meditieren leicht! Eine simple Entspannungstechnik die Körper und Geist gleichzeitig und vor allem sehr schnell "entkrampft" ist Klopfakkupressur (MET, EFT). Wer EFT schon kennt, kennt vielleicht Brad Yates, dessen aktuelles Video genau das Thema "unruhiger Geist" anspricht und natürlich klopft. EFT ist einfach toll und vor der Meditation gut geeignet. Du hast Fragen zu Meditation oder zu EFT? Immer her damit! :-) Schreib an das karmakiosk-Team eine Mail, wir bemühen uns um hilfreiche Antworten.