Wie alles begann ~ eine karmakiosk Geschichte

Es war einmal eine „Jungmeditierende“, die da sprach „ach, so eine hübsche Decke zum Sitzen und Meditieren, das wäre fein!“ So kam es, dass eine begabte Textildesignerin diesen Wunsch erhörte. Sie begann wunderschöne Meditatiosmatten aus feinen Stoffen zu schneidern. Die beiden entdeckten dabei (…)  in der Welt der Meditationsmatten und Zabutons gab es doch gewisse Muster- und Farblosigkeiten!

Schließlich wurde die Idee geboren Meditationsplätze kreativer einzurichten. In liebevoller Handarbeit entstanden die ersten Meditationsmatten für einen Textildesign (dawanda-online) Shop und ein allererstes Video über unsere Matten von 2011.

 

Mittlerweile ist es der karmakiosk geworden und freuen uns, dass handgemachtes Yoga- und Meditationszubehör so gut angenommen wird.