REconomy, karmakiosk ist dabei.

Am Sonntag, 22.02.2015, 15.15 bis 16.45 Uhr, laden wir in unseren Themenraum zu einer Talkrunde zum Theme REconomy ein.

REconomy ist ein Projekt der Transition Bewegung, das mit dieser Gesprächsrunde seinen offiziellen Startschuss in Deutschland erfährt. Bei REconomy geht es darum, die Wirtschaft so relokalisieren und damit Kommunen resilienter zu machen.
Zur  Gesprächsrunde erwarten wir
  • per Skype-Interview: Fiona Ward, Transition UK, die das REconomy-Projekt mit begründet hat komt per Skype (Backup-Lösung: Interview aufgezeichnet)
  • Ralph Boelke, Transition Belgien, der das Projekt REconomy in Belgien realisiert hat
  • Dr. Thomas Köhler, Gründer von Transition Town Hannover, der derzeit ein Suffizienz-Zentrum in Hannover plant
  • Cora Gutzeit und Bono Hoyer, Gründer der Klugbeißer, veganes Guerrilla-Restaurant und Catering
  • Dorothea Kaufmann, Gründer des Kleiderkabinetts (noch keine Website), Kleidertausch/-verleih und Kostüme
  • Maria Alice Spenner, Inhaberin des KarmaKiosk

Wo? Freizeitheim Linden, Hannover

        Windheimstr. 4 30451 Hannover

        Tagesticket: 7,00 Euro ( 4,00 Euro)

       www.utopianale.de

 

Quelle: http://hannover.gwoe.net

             Stephanie Ristig-Bresser

 

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.