Upcyclingbörse Hannover - Workshops, Marktstände und Materialien

Upcyclingbörse Hannover geht an den Start

So geht Abfallvermeidung

Die unvorstellbar große Abfallmenge von knapp 400 Mio Tonnen kam 2013 in Deutschland zusammen – Grund genug, über Strategien der Abfallvermeidung nachzudenken. Deshalb beschäftigen sich immer mehr Initiativen, Werkstätten und Bildungseinrichtungen mit Upcycling – in Deutschland und weltweit.

Davon inspiriert, startet der hannöversche Verein Glocksee Bauhaus am 12.09.2015 die Upcyclingbörse Hannover, Glockseestraße 35, 30169 Hannover. Ausführliches Besucherprogramm unter http://upcyclingboerse-hannover.de

Gezeigt werden im Unabhängigen Jugendzentrum Glocksee kreative Ideen aus der Welt des Upcyclings zum Tauschen, Kaufen, Selbermachen. Dabei wird Herstellerinnen und Herstellern von handgefertigten und liebevoll gestalteten Upcycling-Ideen die Möglichkeit geboten, ihre Sachen zu präsentieren und zu verkaufen.

Neben Verkaufsständen wird auch eine geldfreie Material-Tauschbörse angeboten.

Außerdem lädt Dr. Upcycle zur Sprechstunde ein: angehende Studenten erhalten Tipps zum „Upsychology“-Studium. Vorgelegte Gegenstände erhalten von Dr. Upcycle eine Idee zur Weiterverwendung.

Um 15:00 Uhr und 17:00 Uhr zeigt die Bauteilbörse Hannover einen Workshop für den Bau eines Pavillons.

Mit dem 12.09. beginnt eine Upcycling-Dauerausstellung, die im Rahmen der Öffnungszeiten der Bauteilbörse Hannover besichtigt werden kann. Fachpublikum und Neugierige finden Angebote von Bildungseinrichtungen und Werkstätten.

Einnahmen aus dem Catering, vegan & fair, gehen zugunsten des Jugendzentrums Glocksee.

Hintergrund:

Im Gegensatz zum Recycling bleiben durch Upcycling die gespeicherten Energien, Rohstoffe und Formen in Materialien erhalten. Mit handwerklichen Techniken und kreativen Ideen werden Gegenstände zu neuen Produkten aufgewertet, was einen Beitrag zur Abfallvermeidung leistet. Dadurch werden Rohstoffe ersetzt, die ansonsten erst noch durch Bergbau oder Land- und Forstwirtschaft gewonnen werden müssten.

Upcycling leistet Beiträge zur Stadtteilentwicklung und zu zukunftsfähigem Quartiersmanagement: Städtische Permakultur wird unterstützt, den Aufbau von Resilienz und den Umwelt- und Naturschutz fördernd.

Der gemeinnützige Glocksee Bauhaus e.V. hat das Ziel, Bildungsangebote für Arbeit, Wirtschaft, Technik und zukunftsfähige Lebens- und Wirtschaftsstile zu entwickeln. Dazu initiiert der Verein Projekte wie die Bauteilbörse Hannover, eine Computerwerkstatt, Kulturtaler Hannover und die Upcyclingbörse Hannover.